Weitere Werbemittel

Nicht außer Acht zu lassen sind die verschiedenen Bedürfnisse deiner User. Während die einen komplett hormongesteuert nur noch Spaß und Abenteuer wollen, suchen andere gezielt nach Fetischen.



Fetisch: 


Viele User, viele Vorlieben. Das Beispiel mit BDSM/Versklavung dient lediglich als Beispiel. Auf deiner Homepage kannst du einsehen, auf welche Seiten deine User abzielen und genau so ist es bei Sub-Accounts. Beschrifte einen Sub-Account mit dem entsprechenden Fetisch und du erfährst sehr viel über die Wünsche deiner Besucher. 







Layer-Ads:


Durch dieses Tool verzeichnen wir monatlich zwischen 15 und 25 Registrierungen und diese Erfahrung wird du bestimmt auch machen.

Warum?  Weil es sofort bei einem Seitenbesuch "aufploppt".  Viele klicken es wieder weg, andere registrieren sich sofort -> wozu noch lange suchen?

Dieses Tool hält auch, was es verspricht, denn man wird sofort zur entsprechenden Plattform weitergeleitet und kann gleich loslegen.



Sextreffen:


Ein Segen für jeden Webmaster ist, wenn man Usern genau das bieten kann, was sie brauchen -> echte Sex-Dates. Genau diese Möglichkeit kann man ihnen auch bieten und das ist nicht nur ein Werbemittel, sondern auf den Seiten finden tatsächlich reale Sextreffen statt. Zwar sind User aus ländlichen Gebieten benachteiligt, da sich das Meiste in den Großstädten abspielt, aber wenn man bereit ist, etwas weiter zu fahren, dann ist auch dies möglich. Wir erhielten Bestätigungen, dass bereits in Städten wie: Nürnberg, München, Düsseldorf, Münster und Hamburg schon solche Treffen stattfanden. In Österreich waren es die Städte Salzburg, Linz, Wien und Graz, in der Schweiz ist uns ein Sextreffen in Zürich bekannt. Daher findet ein User hier, wonach er sucht. Er kann sich die gewünschte natürlich aussuchen, aber es sollte selbstverständlich beiderseits passen, schließlich ist dies kein Bordell, sondern die Girls entscheiden auch selbst. 


Klicke HIER, um deinen Usern diese gigantische Möglichkeit zu bieten.