Das menschliche Gehirn



Inhalt

1.) Das Belohnungszentrum
2.) Richtige Fragetechnik (inkl. Beispielen)

Das Belohnungszentrum bzw -system

Menschen handeln sehr häufig irrational (unvernünftig), wenn es um Belohnungen geht. Risiken werden beim Streben nach mehr oftmals eingegangen, sei es gesundheitlich oder finanziell. Das Belohnungssystem wird verstärkt aktiviert, wenn wir Süßigkeiten essen (Hormonausschüttung), Geld (und sei es auch nur 1€) auf der Straße finden oder wir Geschenke erhalten. Man ist glücklich, sprudelt vor Freude und sogar ein vermeintlich schlechter Tag kann sich mit einer kleinen Geste oder einem Fund prompt zum Guten wenden.

Wie können wir diese Handlungen für unsere Branche nutzen? 

Mit Gratisbildern im Chat, ob diese jedoch eigens (auf Wunsch) gemacht wurden oder dem Archiv entspringen, das ist sekundär. 
Der Mensch will dieses Gefühl immer wieder haben, daher wird er immer wieder zu dir kommen. 
User werden dafür immer dankbar sein, denn nur die Wenigsten geben ihre Bilder gratis her. Ganz im Gegenteil sogar, meistens kosten sehr mehrere Euros. Da bleibst du den Menschen natürlich positiv im Gedächtnis und sobald du online gehst assoziiert man ein tolles Gefühl mit dir. Also verzichte auf Geld für Fotos - wenn du dadurch eine stärkere Bindung zu Usern erschaffen kannst, dann ist das zu 100% der bessere Weg. 

 

Richtige Fragetechnik

Ein Chat lebt vom aktiven Handeln, sei es Content/Inhalt zu senden oder das Schreiben selbst. Nur so können auch Einkünfte erzielt werden. Wenn du schon einmal etwas mit dem Verkauf zu tun hattest, dann weißt du auch, wie wichtig die Fragetechnik ist. Anders als beim herkömmlichen Verkaufen (Versicherungen, Produkte,..) sind es hier nicht die geschlossenen Fragen (Fragen, welche man nur mit JA oder NEIN beantworten kann), welche dir den gewünschten Erfolg bringen. Es sind hier vielmehr die offenen Fragen (User kann von sich erzählen und du musst versuchen, dir so viele Notizen wie möglich zu machen oder dir zu merken, was ihn begeistert), die über eine starke Bindung entscheiden. Weiters ist es wichtig, den "Gesprächsball" immer zurückzugeben. Dies klappt am besten mit (Gegen-) Fragen. Beschränke dich allerdings nicht darauf, wenn es nicht zur Situation passt.

Mehr Fragen = mehr Antworten = mehr Umsatz

Beispiele: 
"Hast du gut geschlafen?"

 


Chatverlauf bleibt aufrecht

 Ersatz-Antwort

 Beste Antwort

Ja habe ich, du auch?

Nein, leider

Ja danke und du? ;-)

User wird wahrscheinlich mit "Ja, danke" reagieren.

User reagiert wahrscheinlich mit: "Oh, warum denn das?"

 User wird wahrscheinlich mit "Ja, auch" reagieren.


Hier ist es wichtig, nicht nur mit Ja zu antworten. Das grenzt ihn aus und vermittelt das Gefühl einer Nebensache. Mit "Ja danke und du?" zeigst du ihm, dass du an seinem Leben teilhaben möchtest und er von Interesse ist. Emojis sind nicht immer jedermanns Sache, vor allem bei der älteren Generation. Man verwendete einst beim Briefeschreiben keine Emojis, daher stammt es - unser Annahme nach, dass vieles trocken wirken kann.
Wenn du nur mit einem "Nein" antwortest, vermittelt dies das Gefühl von einem traurigen oder genervten Wesen deinerseits. Mit einem angehängten "Leider" empfindet man dir gegenüber Sorge oder Interesse.

Aushebeln einer geschlossenen Frage:

"Gehst du heute shoppen?"

Geschlossene Antworten

 Ersatz-Antwort

Beste Antworten

Ja, Nein

Ich weiß noch nicht und du?

Ja bestimmt, bei dem schönen Wetter muss man. Ist es bei euch auch schön?
Nein, bei dem schlechten Wetter nicht. Ist es bei euch auch so schlimm?

Das Hinzufügen von "und du?" sorgt für einen Antrieb des Chats 

Auch ein "Vielleicht" ist gleichwertig. 

Mit solchen Antworten vermehrst du den Diskussionsstoff.


User wollen über die verschiedensten Dinge chatten, da sie dich kennenlernen wollen. Finde die Interessen von jedem User anhand seiner Antworten heraus und baue sie beim nächsten Chat mit ihm wieder ein. Was bereitet ihm Freude im Leben? Interessiere dich für seine Hobbies etc.